Rotfuchs

Deutscher Name: Rotfuchs (meist als „Fuchs“ bezeichnet)

Lateinischer Name: Vulpes vulpes (Linnaeus, 1758)

Lebensraum in der Stadt: Gärten, Parks, Friedhöfe, grüne Korridore wie z.B. Bahntrassen

Nahrung in der Stadt: Ratten, Mäuse, Tauben, Kaninchen, Enten, Katzenfutter, Abfälle

Wussten Sie schon, dass ...

  • der Rotfuchs als das am weitesten verbreitete Raubtier gilt? Sie können sowohl nördlich des Polarkreises als auch in fast tropischen Gebieten leben.
  • der weibliche Fuchs als Fähe bezeichnet wird?
  • Fähen nach einer Tragezeit von nur 7 Wochen 4-6 Welpen kriegen?

In Kooperation mit dem rbb startet das IZW die Aktion „Füchse in der Stadt“ – Berlinerinnen und Brandenburger werden Bürgerwissenschaftler. Zur Pressemitteilung...

Weitere Infos unter: http://www.rbb-online.de/fuechse/