Wildschwein

Deutscher Name: Wildschwein
 
Lateinischer Name: Sus scrofa (Linnaeus, 1758)
 

Lebensraum in der Stadt: Stadtwald, Vorstadt, Park, Friedhof, Garten

Nahrung: Allesfresser; Wurzeln, Würmer, Engerlinge, besonders gern Eicheln und Bucheckern, Mais, aber auch Aas und Abfälle

Wussten Sie schon, dass …

  • Wildschweine längsgestreift zur Welt kommen und die „Frischlinge“ erst mit etwa vier Monaten ihr braun-graues Erwachsenenfell bekommen?

  • es auch gefleckte Wildschweine gibt? Dies ist auf „Seitensprünge“ mit Hausschweinen zurückzuführen.

  • Wildschweine, wenn sie die Wahl haben, viel lieber Eicheln und Bucheckern fressen als menschliche Abfälle?

  • es nicht nur verboten ist, sondern auch gefährlich sein kann, Wildschweine zu füttern? Sie sind sehr schlau und lernen schnell, von wem sie Futter erhalten. Werden sie dann aufdringlich, kommt es schnell zu Konflikten.

  • Wildschweine in großen Familienverbänden leben und es lieben, gemeinsame Schlammbäder zu nehmen und sich zu suhlen? Außerdem sind sie ausdauernde und geschickte Schwimmer.

Wildschweine in der Stadt

Die zunehmende Zahl an Wildschweinen im Stadtgebiet Berlins verursache enorme Konflikte mit der Bevölkerung und stellt Jäger, Förster und zuständige Behörden vor die Aufgabe, ein effektives Management zu entwickeln, um Konflikte langfristig zu vermeiden. Diese Aufgabe stellt sich als besonders schwierig heraus, da es noch keine wissenschaftlich begleitete Datenerhebung zu Wildschweinen im Stadtgebiet gibt. Daher ist das Wissen über genaue Tierzahlen und das Verständnis über die Ökologie der Tiere lückenhaft.

Das Projekt „Wildschweine in der Stadt“ verfolgt das Ziel, möglichst umfassende Aussagen zur Lebensweise der Wildschweine in Berlin zu erarbeiten. Deshalb freuen wir uns auf die Mithilfe der Bürger:

Citizen Science oder auch bürgerbeteiligte Forschung meint die Beteiligung des Bürgers an wissenschaftlichen Fragestellungen, in unserem Fall der Erfassung von Wildschweinbeobachtungen im Stadtgebiet Berlins. Um genaue Daten zur Verbreitung von Wildschweinen im Stadtgebiet zu erheben, ist jede Nachricht über eine Wildschweinbeobachtung wertvoll! Mithilfe der Bürger können die WissenschaftlerInnen des IZW besser und schneller die Lebensweise der Wildschweine in der Stadt verstehen.

IZW- Projekt: Ökologie von Wildschweinen in urbanen Lebensräumen

Weitere Infos unter: www.portal-beee.de/wildschweine.html