Fledermäuse in der tierärztlichen Praxis

Die Leibniz-IZW-Akademie bietet in Kooperation mit der Tierarztpraxis Völkendorf in Villach, Österreich, einen Workshop zu Fledermäusen in der tierärztlichen Praxis an.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

- Biologie der Fledermäuse

- Fledermauskrankheiten (Pathologie, Windkraftanlagen, Weißnasensyndrom)

- Klinische Untersuchung (Erstversorgung, Möglichkeiten und Grenzen)

- Pflege und Aufzucht

Der Workshop richtet sich an Tierärztinnen und Tierärzte, die mit Untersuchungen an Fledermäusen in ihrer Praxis konfrontiert sind.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden freundlich darauf hingewiesen, dass bei fehlendendem Tollwut- und Tetanusimpfschutz sowie bestehender Schwangerschaft oder Stillzeit eine Teilnahme am praktischen Teil des Workshops nicht möglich ist!

 

Datum:

21.03.2020

Referenten:

Gudrun Wibbelt (Dr. med. vet., Fachtierärztin für Pathologie am Leibniz-IZW, Dipl. ECZM (Wildlife Population Health))

Jean Meyer (Dr. med. vet, Tierarzt in der Tierarztpraxis Völkendorf, Villach, Österreich)

Ingrid Kaipf (Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg e.V, Leiterin der Notpflegeauffangstation „Flederhaus“)

Teilnahmegebühr:

regulär: 250 €, für Studenten: 150 €

(inkl. Kaffeepausen, zzgl. Mittagessen und Übernachtung)

Teilnehmerzahl: 10 - 30 Personen
ATF-Zertifizierung 6 Stunden
Veranstaltungsort:

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

Alfred-Kowalke-Str. 17

10315 Berlin

Anmeldung und Information:
Anmeldungen werden bis zum 06.03.2020 unter akademie@izw-berlin.de entgegengenommen. Bitte nutzen Sie dazu das untenstehende Anmeldeformular! Anmeldungen werden erst mit Eingang der Teilnahmegebühr verbindlich.
 
Bei Rücktritt bis zum 06.03.2020 kann der Teilnahmebeitrag abzügliche iner Bearbeitugnsgebühr von 60 € erstattet werden. Ab dem 07.03.2020 können leider keine Gebühren mehr erstattet werden.
 

Die Mindestteilnehmerzahl wurde erreicht (Stand 24.02.2020)!