Abteilung für Ökologische Dynamik: Projekte

Stabilität von Wildtieren unter globalen Veränderungen und über Organisationsebenen hinweg

Um zu verstehen, wie Populationen und Artengemeinschaften auf globale Veränderungen reagieren, untersuchen wir, in wieweit ihre Eigenschaften und ihre Stabilität durch Störungen beeinträchtigt werden.

Prioritäten für den Artenschutz im Truong-Son-Gebirge in Vietnam und Laos

Die außerordentliche Biodiversität und Endemismus des Truong-Son Gebirges in Vietnam und Laos ist durch illegale Jagd extrem gefährdet. Wir nutzen neueste Methoden der systematischen Biodiversitätserfassung und statistische Modellierung um die letzten Rückzugsgebiete der Artenvielfalt zu identifizieren.

Gesundheit, Demographie, ökologische Dynamiken und anthropogene Effekte bei Tüpfelhyänen im Serengeti-Nationalpark

Seit 1987 untersuchen wir das Verhalten, die Ökologie und die Gesundheit von gefleckten Hyänen (Crocuta crocuta) im Serengeti-Nationalpark und verfügen derzeit über detaillierte Informationen zu mehr als 2300 Individuen aus drei Clans.

Populationsdynamiken und Artenschutz großer Raubtiere in vom Menschen geprägten Landschaften

Große Raubtiere tuen sich in einer Mensch-dominierten Umwelt schwer. Wir nutzen Individuen-basierte Modelle um ihre Populationsgenetik, ihre Populationsdynamiken und letztlich ihre Überlebensfähigkeit zu analysieren.

Epigenetische Stabilität und Plastizität sozialer Umwelteinflüsse

Epigenetische Modifikationen fungieren als flexible Mechanismen, um die Anpassungsfähigkeit an Umweltveränderungen zu erhöhen. Derartige Veränderungen können auch die soziale Umwelt betreffen. Daher interessiert uns die Frage, ob ein bestimmter sozialer Status durch spezifische epigenetische Muster widergespiegelt wird.

Theorien und Methoden in der Ökologie und Evolutionsbiologie

Wir sind ständig dabei unser analytisches Handwerkszeug zu verbessern, indem wir Methoden zur Dantensammlung, Datenmanagement und Datenanalyse neu entwickeln und verfeinern.

Dynamiken von Wildtierkrankheiten: Verknüpfungen von Eigenschaften von Wirten und Pathogenen

Pathogene sind ein integraler Teil der Biodiversität, sie beeinflussen Populationsdynamiken ihrer Wirte und spielen eine wesentliche Rolle darin Artengemeinschaften zu formen. Wir untersuchen welchen Einfluss die unterschiedlichen Bewegungsmuster und Lebensstrategien von Arten auf Ausbreitung von Krankheiten, deren Persistenz und Evolution hat.

Säugetiervielfalt in forstwirtschaftlich genutzten tropischen Regenwäldern auf Borneo, Malaysia

In den letzten Jahrzehnten hat malaiisch Borneo große Verluste an Regenwald durch Degradation und nicht-nachhaltige Nutzung verloren. Wir untersuchen wie die tierische Artenvielfalt davon beeinflusst wird und versuchen dazu beizutragen die derzeitigen in Nutzung befindlichen Waldgebiete nachhaltiger zu nutzen.

Urbane Wildtierökologie: Wie reagieren Tiere auf neuartige Umwelten?

Städtische Lebensräume bieten Wildtieren Herausforderungen aber auch Chancen. Wir untersuchen wie sich unsere wilden Mitbewohner in urbanen Raum schlagen, wie sie ihn nutzen und was sie brauchen.